Am 25.02.12 trafen sich die 12 besten Teams aus dem Kalenderjahr 2011 zum großen Finale in Bad Rappenau. In der GTR (German Team Ranking) werde alle gefahrenen Teamrennen des Jahres eingetragen, Indoor wie auch Outdoor Rennen. In die Jahresgesamtwertung werden dann die besten 7 Platzierungen pro Team gewertet (2x 3-8h Rennen, 2x 9-18h Rennen, 2x ab 18h Rennen + den Finallauf). Die Rennen werden mit verschiedenen Faktoren bewertet, z.B. Anzahl der teilgenommen Teams, Länge des Rennens, Platzierung usw.            
                               

   


Mein Team Scharmüller powerd by Solar Power, lag vor dem Finallauf in Bad Rappenau auf dem sechsten Gesamtplatz von 692 Teams.

Samstagmittag:  Die Outdoor wie auch Indoor Teams mussten sich also in einem 6h Final Rennen in Bad Rappenau beweisen. Das Finalrennen wurde übrigens mit Faktor 1,5 bewertet (Platzierung 1+Anzahlteams 12xFaktor 1,5) ergab
dann die max. Punkteanzahl von 18.
Auf der ganz frisch umgebauten Strecke taten sich alle 12 Teams im freien Training recht schwer, wir  (Steven Grafenhorst, Marcel Schlenker und Thomas Schaller) konnten uns nach den 30 min auf dem 3 Platz wiederfinden.
Im Zeittraining konnte Steven dann seinen Heimvorteil ausnutzen und stellte das Kart mit 0,245 sec Vorsprung auf die Pole Position. Das Rennen verlief dann ganz nach unserm Ermessen, Steven setzte sich gleich pöh a´ pöh vom Feld ab, lediglich die Heimmannschaft Live Strip.com und Autosyboth.com konnten ihm folgen.
Nach den ersten Fahrer bzw. Kartwechseln, fiel das Feld immer weiter auseinander und Marcel konnte den Vorsprung gut halten. Dann bekamen wir ein nicht ganz so tolles Kart und der Vorsprung ging dahin und wandelte sich sogar in einen Rückstand um, Platz 4 war das Resultat.
Marcel wechselte dann auf mich und ich musste mich auch noch einige Minuten mit dem schlechten Kart quälen, bevor dann der erlösende Karttausch begann.
Das nächste Kart ging um Welten besser und die Fahrt nach vorne konnte wieder in Angriff genommen werden. Ich spulte meine max. Fahrzeit (140 min) direkt an einem Stück ab und konnte dann nach meinem Turn das Kart wieder auf dem ersten Platz an Marcel übergeben, der nach seinem Turn abermals an Steven übergab. Mit gut getimten Fahrerwechseln und schnellen Rundenzeiten, konnten wir das Rennen dann mit 46 sec. vor dem stark fahrendem Heimteam „Live-Strip.com“ und dem GTR Gesamtsieger MSC Oberflockenbach  gewinnen. Die schnellste Rennrunde mit 47,238 sec sicherten wir uns in Person von Steven auch noch. Wir machten durch diesen Finalsieg und nicht antreten mancher gut platzierten TOP Teams einen Sprung auf den 2. Gesamtplatz der GTR.
Wir konnten also im ersten und einzigem direkten Vergleich den Gesamtsieger „MSC Oberflockenbach“ schlagen und uns somit den Vizetitel 2011 sichern.



Ergebnis GTR Finallauf in Bad Rappenau vom 25.02.2012



 Pos. Kartnr. Teamname laps Diff. best lap
      
 1 3 Scharmüller Racing Team 432  47,238 sec
 2 10 Live-Strip.com Racing 432 + 46,30 sec 47,648 sec
 3 1 MSC Oberflockenbach 428 + 4 laps 48,069 sec
 4 4 Wlen by Autoglas.hn 427 + 5 laps 48,007 sec
 5 12 Autosyboth.com 426 + 6 laps 48,092 sec
 6 2 Shark Endurance Racing 425 + 7 laps 47,861 sec
 7 11 Heilbronn Express 422 + 10 laps 48,606 sec
 8 5 RSD Brillenshop 420 + 12 laps 48,597 sec
 9 7 MBS 1 417 + 15 laps 48,831 sec
 10 9 Pro Kart Fun Team 413 + 19 laps 48,016 sec
 11 8 MBS 2 411 + 21 laps 49,007 sec
 12 6 Shark Endurance Racing 2 411 + 21 laps 49,014 sec


GTR (German Team Ranking) 2011 Gesamtwertung. Insgesamt wurden 692 Teams gewertet.
Hier die TOP 20 davon.


 Platz Teamname Ort Gesamtpunkte
    
 1 MSC Oberflockenbach Oberflockenbach 137
 2 Scharmüller powerd by Solar Power Österreich 124
 3 Bad Boys NRW 1 Essen 122
 4 Shark Endurance Racing 1 Halver 119,5
 5 KF Die Zehn Gebote Hagen 114
 6 Daytona Racing Team Essen 111
 7 WLEN by Autoglas HN Westerwald 104,5
 8 SG Stern Hamburg DTM Hamburg 98
 8 Adler GP feat Bad Boys Essen 98
 8 H&R HBDL by ATB 1 Siegen 98
 11 Burning Planet by Killerfish Mannheim 96
 12 WLEN Next Generation 1 Westerwald 95
 13 MSC Blau-Gelb 1 Essen 94,5
 14 Hot Rod Racing 1 Düsseldorf 94
 15 WLEN by Mannys Reifenshop Westerwald 92
 15 JT Racing 1 Dinslaken 92
 17 Messebau Racing 1 Sinsheim 91
 18 Cool Runnings Schömberg 90,5
 19 Isyko Kartracing Wipperfürth 88
 19 KCH Hildesheim Hildesheim 88


Weitere Infos unter: www.kartbahn.de und www.race-report.de