Das achte und somit letzte Saison Rennen der IKL fand am 12.11.11 in Eiselfing (Bayern) statt.
Den Titel 2011 konnten wir bereits das Rennen zuvor in Weil am Rhein für uns sichern.
So mussten wir in Eiselfing lediglich über die Ziellinie rollen um gewertet zu werden. Doch das war nicht das Ziel, wir wollten uns standesgemäß aus der Saison verabschieden. Für das Team GR International 1 powerd by Scharmüller gingen an diesem letzten Rennen an den Start: Christos Giannopoulos, Marcel Schlenker, Anton Hahnenkamm und Thomas Schaller.


Im freien Training lang auf Platz 1 liegend, schnappte sich das Hausteam Kart 2000 (für die es noch um den Vizemeistertitel ging) in der aller letzten Runde noch die Bestzeit. Für uns blieb die Kenntnis, dass wir aber sehr gut dabei waren.
Dann das Zeitfahren, wie immer EINE fliegende Runde, doch Anton fuhr gleich ZWEI fliegende Runden und die nicht mal schnell. Dies bedeutet vom regulären 5. Startplatz auf zurück auf
den 9.
Die Aufholjagt konnte somit beginnen.  Das Rennen ging trotz sehr kalten Temperaturen über die komplette Streckenlänge, sprich Indoor+Outdoor Bereich. Pünktlich um 11 Uhr machte sich das elf Team Starke Fahrerfeld auf den Weg, die letzten 444 Rennminuten abzuspulen.
Anton konnte sich in seinem ersten Doppel-Turn dann wieder auf einen  guten 2. Platz nach vorne kämpfen und konnte den Rückstand auf 18 sec. auf das sehr stark fahrende Team Kart 2000 verkürzen. Danach übernahm ich das Steuer, ich konnte in meinem Doppel-Turn den Rückstand dann sogar bis auf 1,5 sec verkürzen und fuhr gleichzeitig die schnellste Rennrunde des Tages.
Nun war Marcel an der Reihe, er hielt den Rückstand auf das Team Kart 2000 konstant und konnte sich immer weiter von Argovia Racing, KP Racing und Kart 2000 Team 2 absetzen, so dass wir nach hinten zum Teil schon 2 Runden Luft hatten.
Dies brauchten wir auch, da es sich unser Teamchef beim letzten Rennen nicht nehmen ließ, zum ersten mal diese Saison selbst ins Lenkrad zu greifen. Doch man merkte ihm  die fehlende Übung und auch sein ALTER mittlerweile an. Lachanfall
Wir verloren Runde um Runde wichtige Zehntel Sekunden und Kart 2000 konnte sich nun endgültig entscheidend absetzen. Zu Rennende fuhr dann jeder von uns vieren nochmal einen Einzel-Turn, doch ändern sollte sich nichts mehr. 50 min vor Rennende spulten wir dann noch kurz hintereinander unsere 3 Pflichtfahrerwechsel ab, um dem Reglement zu entsprechen.
Am Schluss gewann ein sehr gut aufgelegtes Team Kart 2000, die sich somit im letzten Rennen noch den Vizetitel sichern konnten, exakt 1 Runde dahinter rollte meine Wenigkeit für das GR International 1 powerd by Scharmüller über das Ziel, gefolgt vom Gastteam Kart 2000 Team 2. Auf dem vierten Platz landete das Argovia Racing Team, die sich dadurch den Dritten Meisterschaftsplatz sicherten, gefolgt vom
Meisterschafts-Vierten KP Racing. Mit einer schönen Abschluss Jahres Siegerehrung wurden dann die Teams in die Winterpause geschickt.


Deutscher Team Meister  IKL DMV 2011 = GR International powerd by Scharmüller
Vizemeister = Team Kart 2000


Ergebnis 8. Saisonlauf Eiselfing:


 Pos

 Kartnr.

Team

 Lap

 Best Lap

 Diff.

 

 

 

 

 

 

 1

 3

 Kart 2000

 533

 48.56 sec

 

 2

 4

 GR International 1

 532

 48.54 sec

 - 50 sec

 3

 1

 Kart 2000 T 2

 532

 48.73 sec

 - 78 sec

 4

 8

 Argovia Racing

 532

 48.57 sec

 - 88 sec

 5

 5

 KP Racing

 530

 48.78 sec

 - 176 sec

 6

 6

 RaiBa-VoBa Racing

 526

 48.96 sec

 - 350 sec

 7

 7

 Kartraceland

 526

 48.89 sec

 - 378 sec

 8

 9

 Racing Team Stuttgart

 525

 48.57 sec

 - 401 sec

 9

 11

 Kartraceland T 2

 521

 48.97 sec

 - 612 sec

 10

 10

 Racing Team Stuttgart T 2

 520

 49.07 sec

 - 630 sec

 11

 2

 GR International 2

 520

 49.16 sec

 - 636 sec

 

Meisterschaft Endstand 2011:

 

 Position

 Team

 Rennen

 Gesamtpunkte

 

 

 

 

 1

 GR International by Scharmüller

 8

 258

 2

 Kart 2000 Eiselfing

 8

 234

 3

 Argovia Racing Team Weil

 8

 232

 4

 KP Racing Team Waldshut

 8

 228

 5

 RaiBa-VoBa Racing Team

 8

 188

 6

 Racing Team Stuttgart

 8

 168

 7

 Kartraceland Weil

 8

 162

 8

 GR International 2

 8

 140

 9

 Kart 2000 Team 2

 4

 119

 10

 Kartbahn Bad Rappenau

 4

 96

 11

 Racing Team Stuttgart 2

 5

 62

 12

 Black Crows Landsberg

 2

 44

 13

 e47media.de Sulz

 1

 25

 14

 Indy Kart Rottweil

 1

 19

 14

 Team Chaos Augsburg

 1

 19

 16

 Kartraceland Weil 2

 1

 17