Am 26-27.04 startete die Saison 2008 zum 3-Nationen-Cup in Steinburg (Straßburg,F).
Wir reisten am Freitagnachmittag an um, uns die unbekannte Strecke ein wenig unter die Lupe zunehmen. Wir waren uns alle einig: "Geile Piste".


 

Nach der Streckenbegehung fuhr ich mit meinem Auto noch zur technischen Abnahme, um das Auto checken zu lassen. "OK", es konnte losgehen.
Samstag: Früh am Morgen war das über 2 Runden dauernde Zeitfahren, das ich zu meiner Überraschung auf Platz 2 beendete. Vor der Mittagspause dann Lauf 1, direkt am Start konnte ich mich vor den Polemann setzen und führte das Feld an. Als die 6 Runden beendet waren überfuhr ich die Ziellinie mit 2,8sec. Vorsprung als Erster und hatte somit die ersten 20 Meisterschaftspunkte in der Tasche.
Samstag: Am Nachmittag war es dann soweit: Lauf 2, ich stand auf der Pole. Nach einem mäßigen Start, der aber gerade so reichte, bog ich als erster in die Kurve ein und gab diesen Platz an der Sonne auch nicht mehr her. Mit einem grandiosen Vorsprung von 8,4 sec. in 6 Runden beendete ich das Rennen abermals auf Platz 1.
Sonntag: Der Finallauf über 7 Runden stand auf dem Programm. Von Startplatz 1 schoss ich direkt am Start nach vorne und konnte mich wie schon am Vortag von meinen Gegnern absetzen. Der Crossplatz war mittlerweile von den Zuschauern zahlreich besucht worden, unter deren Augen ich Runde für Runde abspulte. In den letzten 2-3 Runden trat zwar noch ein Antriebswellenproblem auf aber aufgrund eines beruhigenden Vorsprungs konnte ich auch den Finallauf für mich entscheiden. Die Freude über diesen Auftakt war rieseln groß und lässt auf weiter Erfolge hoffen. Das nächste Rennen findet am kommenden Wochenende (3-4.05.08) in Hoch Ybrig (CH) statt.
Wir hoffen alle, dass es dort ähnlich gut verläuft. Aber die vollen 60 Punkte kann mir schon mal keiner mehr nehmen.