Ein Hammer Event fand am 18.11.2018 im belgischen Dolhain statt. Die BNC (Belgisch National Championship), bei der sich 68 Fahrer die Klinke in die Hand gaben. 
Ein fahrerisches Niveau, wie ich es noch nie erlebt habe.

 

 


 

Die Strecke, wie auch die Karts präsentierten sich in einem TOP Zustand. Auch der Event selbst, war tip top durchorganisiert und alles lief soweit nach Plan.
Nachdem ich am Samstag ein paar Trainingsfahrten absolvierte, ging es Sonntag Morgen dann ans eingemachte.
Die 68 Fahrer wurden in unterschiedliche und immer wechselnde Gruppen (17 Starter) eingeteilt, so dass schlussendlich jeder gegen jeden fuhr.
Jeder Teilnehmer fuhr dann über den Tag verteilt fünf Vorläufe, wobei es vor jedem Vorlauf in einer "super Pole Runde" um die Startaufstellung fürs Rennen ging.
Meine Ergebnisse in diesen fünf Rennen waren nur "bedingt" gut, bzw. die starken Gegner vor allem aus Belgien und den Niederlanden zu gut.

So konnte ich meine Vorläufe lediglich auf Platz 13, 10, 9, 10 und 10 beenden. Für mich war somit nach der Vorrunde schon Schluss, da ich den Sprung unter die TOP 30 (welche für die beiden Halbfinale qualifiziert waren) mit Platz 36 verpasste.

Ich wurde daher als 36. in der Gesamtwertung und als Vizechampion in der Masterklasse (Fahrer die älter als 35 Jahre sind) gewertet. 
In der Masterwertung fehlten mir nur 2 Punkte zum Titelgewinn.

Alles in allem eine super Veranstaltung mit einem Hammer starken Fahrerfeld. Glückwunsch an alle Teilnehmer zu ihren erzielten Erfolge an diesem Rennwochenende.

2019 kann kommen