Thomas Schaller
18.11.2018: BNC (Belgische Kartmeisterschaft) in Dolhain Platz 2 und Platz 36

Ein Hammer Event fand am 18.11.2018 im belgischen Dolhain statt. Die BNC (Belgisch National Championship), bei der sich 68 Fahrer die Klinke in die Hand gaben. 
Ein fahrerisches Niveau, wie ich es noch nie erlebt habe.

 

 


 

Weiterlesen...
 
30.06.2018: 2. Platz mit dem Team "Forever Racing Team" beim 2 x 3 Stunden in Steisslingen und Singen

 

  

Mit dem Team Forever Racing ging es am 30.6.18 zum 2x3 Stunden Jubiläumsrennen (15 Jahre) des Alemannenring Racing Teams nach Steisslingen bzw. Singen.
10 Teams nahmen an diesem besonderen Rennen Teil, welches bei bomben Wetter stattfand und in zwei Hälften aufgeteilt wurde.

   


Weiterlesen...
 
08-10.06.2018: Erfolgreiche Titelverteidigung des Badenova Teams beim Stadtrennen durch den Ort Schluchsee

Nachdem Gesamtsieg der Badenova Hochschwarzwald E-Cart Trophy im Jahr 2017, stand für uns „Team Badenova“ in diesem Jahr die Titelverteidigung auf dem Programm.
24 Teams, welche in drei Kategorien aufgeteilt wurden, gingen bei wechselnden Wetterbedingungen auf Zeiten jagt.
Wir, das Team Badenova, wurden zusammen mit sechs anderen Teams, in die Klasse „Sport“ (die Königsklasse) eingestuft.
  

 


 

Weiterlesen...
 
15-18.02.2018: Europameister Master bei der Indoorkart EM in Middelburg (Holland)

 

 

 

 

Nach einer neun stündigen Autofahrt sind wir am Donnerstagmittag im holländischen Middelburg angekommen. Zuerst galt es mal die schöne Umgebung Rund ums Meer und das tolle Hotel zu erkunden.
Nachdem wir dies erfolgreich erledigt haben, ging es am Abend auf die noch unbekannte Kartbahn nach Middelburg, die ersten Trainingseinheiten fahren. Das gleiche Spiel am darauf folgenden Freitag. Zugleich war Freitagabend das Briefing, Gruppeneinteilung und Kart Auslosung.


Weiterlesen...
 
07-08.07.2017: Vierter Sieg in Folge beim 24h Rennen in Eiselfing


Einmal mehr ein knappes Rennen bei den 24h in Eiseling


Zum siebten mal ging es zum legendären 24 Stunden Rennen nach Eiselfing (Bayern). Für mein Team AVIA Racing stand nach dem knappen Sieg 2016 die erneute Titelverteidigung auf dem Programm. Ins Rennen gingen wir mit folgender Besatzung: Stefan Siepmann, Alex Nolting, Dennis Höller, Michael Schöttler und Thomas Schaller
 
 


 

Weiterlesen...
 
30.06-02.07.2017: Platz 1 bei der Badenova Hochschwarzwald E-Cart Trophy durch den Ort Schluchsee
                                                                                                                                                                                                                

 

        

Mit meinem Team „Badenova“ ging es Ende Juni bei der ersten Hochschwarzwald E-Cart Trophy im schönen Schwarzwald (Schluchsee) an den Start. Für diesen Event, wurde der Ort Schluchsee extra Teilgesperrt, um im Monaco feeling über die Straßen zu fegen.
Die Veranstaltung ging über drei Tage und war mit freiem Training, Qualy und acht Rennen gut ausgefüllt. Nicht zu vergessen die großartigen Abende mit tollen Dinner Essen
und after race party
.



Weiterlesen...
 
8-9.07.2016: Erfolgreiche Titelverteidigung für AVIA Racing beim 24h Rennen in Eiselfing

Mit dem Team AVIA Racing zur Titelverteidigung. Alle Jahre wieder lockt das sehr gut organisierte und schöne Rennen in Eiselfing (Bayern).Auch dieses Jahr fuhr ich für das Team AVIA Racing und unser Ziel war ganz klar den Titel verteidigen.
Das dies heuer kein Kinderspiel war, war uns nach Betracht der diesjährigen Starterliste dann gleich klar. Das Fahrerfeld in Eiselfing wird von Jahr zu Jahr größer und stärker.

  
 
 

Weiterlesen...
 
23-24.01.2016: Dieser ominöse "rote Faden" zog sich durchs komplette 24h Rennen in Köln
        

Und auch dieses Jahr ging es wieder obligatorisch Ende Januar zum 24h Rennen nach Köln.
Die 18 Auflege des legendären 24h Promirennen stand auf dem Programm. Wir, das Team All Stars Urbat wollten unseren 13 Gesamtsieg und den vierten Sieg in Folge feiern, doch dieser Streich gelang uns 2016 leider nicht.


 


Weiterlesen...
 
14-15.11.2015: Enttäuschendes Ergebnis beim 24h Rennen in Elles mit dem Team Schnitzelalm Racing

 

Die 24h von Elles, who the fuck is ELES?! Eine kleines Dorf, im idyllisch gelegenen Rheinland Pfalz, direkt an der Grenze zu NRW. Mit insgesamt 32 Fahrern (4 Teams) ging mein Team Schnitzelalm Racing und ich an den Start. Für das Team Schnitzelalm Racing griffen an diesem Wochenende ins Lenkrad: Dominik Linke, Harald Klasen, Stefan Eppinger, Marcel Heck, Patrick Huhnen, ManfreSchlösser, Dominik Glaubach und Thomas Schaller.

                                                                          

  

Weiterlesen...
 
10-12.07.2015: Schlussendlich doch ein klarer Sieg beim 24h Rennen in Eiselfing


 

 

 

  

Alle Jahre wieder heißt es „ 24h Racing Days in Eiselfing“. Dieses Jahr reiste ich mit meinen alten Spezies vom AVIA Racing Team ins schöne Bayern. Die lange Indoor/Outdoor Strecke welche dazu noch durch drei Hallen führt, lockt Jahr für Jahr zahlreiche Teams an, nicht zuletzt wegen der tollen After Race Party inkl. Siegerehrung. So waren auch dieses Jahr wieder sagenhafte 23 Teams am Start.


 


Weiterlesen...
 
24-25.01.2015: "Nur" Platz 5 beim 24h Rennen in Leipzig mit dem Team MDS Racing by WnG

 

Nicht nur die 24h von Leipzig feiern 2015 ihr zehnjähriges Jubiläum. Unter den insgesamt 697 Piloten, die in der Geschichte des Langstreckenklassikers bisher teilgenommen haben, sind Denny Görsdorf (Team Laps Kartcenter by Mazda G&F) und ich die einzigen, die in jedem der zehn Jahre an Start gegangen sind.

2015 gingen wir sogar gleich mit zwei Teams an den Start, Team MDS Racing 1 und dem Team MDS Racing by WnG.
                                                                              

  

Weiterlesen...
 
17-18.01.2015: Sieg in der letzten Sekunde beim 24h Rennen in Köln mit dem Allstars Team Urbat

 

  

Nachdem die Kartbahn Köln ein Jahr pausierte, veranstalteten sie heuer wieder das bekannteste und spektakulärste 24 Stunden Rennen. Für uns hieß dass, auf zur Titelverteidigung. Mit uns mein ich, das Team „All Stars Team Urbat“, meine Teamkollegen in diesem Team waren:  Bernd Schneider, Timo Scheider, Dirk Müller, Maro Engel, Chris Brück, Manuel Metzger, Marcel Weber, Sebastian Kropp und meine Wenigkeit.
Ziel war es den Titel zu verteidigen und somit den vierten Sieg in Folge in Köln zu feiern.
Was anhand der gemeldeten Teams sehr schwer werden sollte.

 

 


Weiterlesen...
 
11-12.10.2014: Deutlicher Sieg beim 24h Rennen in Kaufbeuren

 

Nach genau 14 Jahren ging es für mich mal wieder auf die im Allgäu liegende Kartbahn Kaufbeuren.
Auf dem Plan stand ein 24h Rennen welches ich für mein Team Eusteracing dort bestreiten sollte. Für unser Team ins Lenkrad griffen an diesem Wochenende:  Jonas Greifenstein, Marcel Schlenker, Sebastian Papke, Daniel Hehl, Johannes Mayle, Anton Hahnenkamm und Thomas Schaller.
Für die richtige Strategie am Streckenrand hatten wir Michael Eusterholz sowie Clemens Hehl dabei.

  

 

 

 


Weiterlesen...
 
20.09.2014: Grande Finale beim 12h Rennen in Landsberg am Lech reichte für Platz 1

 

  

Ende September ging es zur Titelverteidigung ins bayrische Landsberg am Lech. Nach dem Erfolg im Jahr zuvor,  war ein Platz auf dem Podest schon fast PFLICHT. Das 12h Rennen bestritten an meiner Seite für das Team Eusteracing: Die Teamchefs Michael Eusterholz sowie Clemens Hehl und als Fahrer Daniel Haas, Andre Fleischmann und Daniel Hehl.

 

 


 

Weiterlesen...
 
22-24.08.2014: Sieg in letzter Sekunde (Minute) beim 24h Rennen in Grimma

 

Nach geschlagenen 11h Anreise, sind wir Freitagnachmittag im sächsischen Grimma angekommen. Dieses Jahr wurde das 24h Rennen zum ersten mal in der Geschichte entgegengesetzt der üblichen Fahrtrichtung ausgetragen. Wie schon die die acht Jahre zuvor ging ich für das Team „Scharmüller Austria“ an den Start. Unsere „nur“ vier Fahrer für dieses Rennen hießen:  Sebastian Papke, Steven Grafenhorst, Johannes Neuhauser und Thomas Schaller. 
   

  

 


Weiterlesen...
 
11-13.7.2014: Sieg beim hart umkämpften 24h Rennen in Eiselfing

 

 

  

Nach Platz 2 im Vorjahr, galt es dieses Jahr erneut das Podest anzugreifen. Das Team Eusteracing, welches Freitagnachmittag anreiste, war guter Dinge und auch fahrerisch gut besetzt. So griffen für unser Team ins Lenkrad: Stephan Epp, Stefan Siepmann, Daniel Hehl, Michael Schöttler, Dennis Höller, Thomas Schaller. Als Teamchefs/Strategiefüchse waren Clemens Hehl und der Teamgründer Michael Eusterholz dabei.

 

 


 
Weiterlesen...
 
14.06.2014: Zweiter Platz beim 10h Rennen in Bad Mergentheim
                                                                                                                     

Nach einigen Jahren, ging es für uns (Eusteracing) am 14.6 endlich mal wieder nach Bad Mergentheim, auf die schöne Kartbahn von Martin Wisbeck. Das 10h Rennen nahm für unser Team in Angriff: Anton Hahnenkamm, Daniel Hehl, Marcel Schlenker, Thomas Schaller sowie die Teamchefs Clemens Hehl und Michael Eusterholz.

  
 
______________________________________________________________________________________________________ 
  

Weiterlesen...
 
25-26.01.2014: Mehr wie Platz 7, war beim 24h Rennen in Leipzig nicht drin

 

 

  

2014 stand die neunte Auflage des mittlerweile prestigeträchtigen 24h Rennen in Leipzig auf dem Programm. Für mich persönlich war es auch der neunte Auftritt dort.  Somit sind Denny Görsdorf und ich die einzigen beiden  Fahrer, die bisher an jedem 24er dort teilgenommen haben  -  dieses Jahr jedoch in unterschiedlichen Teams.

 


Weiterlesen...
 
23.11.2013: Guter dritter Platz beim Saisonfinale in Bocholt (CCKC Cup)

 

Ende November  stand ein kleiner Wochenendausflug nach Bocholt (NRW) nähe Niederländische Grenze auf dem Plan. Dort erwartete uns der CCKC (Coca Cola Kart Cup) mit seinem 9 Stunden Finallauf. Für uns ging es in erster Linie darum, noch ein paar wertvolle Punkte für die GTR (German Team Rankinglist) zu sammeln. Für‘s Team Eusteracing gingen an den Start: Marcel Schlenker, Sebastian Papke und Thomas Schaller. Des weiteren hatten wir als Begleitschutz unser Team Eusteracing 2 dabei, mit den Fahrern:
Daniel Hehl, Manuel Willi und Rene Kalt
                                                                                                                                                                                                                               

 

 


 

Weiterlesen...
 
1.11.2013: Souveräner Sieg nach 4h beim Outdoor Rennen in Teningen

 

 

 

Am 1.11.13 ging es mit Silvio Böhm (Team Forever Racing) zusammen an das 4h Outdoor Rennen nach Teningen. Das Rennen war mit 21 Teams voll besetzt. Bei kalten Bedingungen ging es pünktlich um 10 Uhr los mit dem Zeittraining, welches über 15 Minuten ging. Hierbei konnte ich mich auf einen guten 4. Platz einrangieren.


Weiterlesen...
 
26.10.2013: Nach 12h in Landsberg ganz vorne

 

Am 26.10.13 ging es in unser Nachbarbundesland nach Bayern, genauer Landsberg am Lech, wo eines der letzten 12h Rennen im Jahr 2013 angesetzt war. Für uns (Team Eusteracing) nochmal die Chance, ein paar wertvolle Punkte für die GTR (German Team Ranking) Liste zu sammeln. Für das Team Eusteracing gingen folgende Fahrer an den Start: Rocco Boettcher, Anton Hahnekamm, Tobias Laube und Thomas Schaller.                                                                                                

  

 

Weiterlesen...
 
31.8-1.09.2013: Nach 24h mit 22 Sekunden Rückstand auf Platz 2

 

 

Ende August = Grimma 24h Rennen time! Nach dem wahnsinnig engen Fotofinish im Jahr 2012, das wir mit 0,3 sec Vorsprung dann doch noch gewannen, hieß es dieses Jahr den Titel zu verteidigen. Wie  immer reisten wir schon Freitagnachmittag an, um noch ein paar Runden auf der  1100 Meter langen Indoor/Outdoorstrecke  zu drehen. Unser  Team war dieses Jahr mit folgenden Fahrern am Start: Sebastian Kropp, Georg Schmaranzer, Johannes Neuhauser, Steven Grafenhorst und Thomas Schaller. Teamchefs waren wie immer Wolfgang „Spezi“ Hager und Helmut Huber


Weiterlesen...
 
12-13.07.2013: Guter zweiter Platz beim 24h Rennen in Eiselfing

 

Anfang/Mitte Juli und es heißt wieder auf nach Eiselfing zum 24h (Party) Rennen. Dieses Jahr mit dem Team Eusteracing, das mit folgenden Fahrern auflief: Stephan Epp, Alex Nolting, Dennis Höller, Anton Hahnenkamm,      Michael Schöttler, Thomas Schaller und die Teamchefs Chris Gianoupolus und Michael Eusterholz.
Dieses Jahr mit einem Rekord Starterfeld von 24 Teams.
                                               

    

 

 


 

Weiterlesen...
 
11.05.2013: 10kg Handicapgewicht waren einfach zuviel beim dritten DKS Lauf in Mannheim

 

  

Nach dem Sieg im 2ten DKS Rennen in Landau, musste Sebastian Kropp und Ich beim dritten Lauf in Mannheim mit 10kg Handicap Gewicht an den Start gehen. Mit diesen 10kg mehr an board, war auf der Berg und Tal Strecke für das Team Eusteracing in Mannheim nichts zu holen.

 


 
Weiterlesen...
 
06.04.2013: Platz 1 beim 6h Rennen "Die Kart Serie" in Landau mit dem Team Eusteracing

 

Am 6.04.13 ging es mit dem Team „Eusteracing“ auf die für uns unbekannte Bahn nach Landau. Es Stand der 2te Lauf zur „Die Kartserie“ an. Nachdem wir in Lauf eins, vor einigen Wochen in Mannheim abgeloost haben, stand in Landau Wiedergutmachung auf dem Programm.
Unser Team Rund um Teamchef Michael Eusterholz, Fahrer Marcel Schlenker und meiner Wenigkeit waren bis in die Zehenspitzen motiviert  das Rennen auf dem Podium zu beenden.

  

 


 

Weiterlesen...
 
25-27.01.2013: Aus der Wertung genommen beim 24h Rennen in Leipzig

  

Die 8. Auflage des 24h Rennens in Leipzig war für uns ein Rennen zum vergessen. Wir, das Team Mazda Autohaus Gaida&Fichtler  mit den sechs Fahrern Denny Görsdorf, Marcel Schlenker, Anton Vosswinkel, Sebastian Rumpelhardt, Ronny Wechselberger und Thomas Schaller hatten uns für diese 8. Auflage des Rennens einiges vorgenommen.

 


Weiterlesen...
 
19-20.01.2013: Titelverteidigung der 24h von Köln mit dem Team Allstars Urbat

Mein siebter Auftritt beim 24h Rennen in Köln und davon das fünfte mal im Team von Bernd Schneider und seinen Mannen. Für die 535 km lange Anreise hatten wir uns nicht gerade die besten Witterungsverhältnisse ausgesucht, Schnee und Eisregen machte uns die Anreise nicht besonders leicht. Doch wir kamen pünktlich zum Teaminternen freien Training am Freitagnachmittag an.
2 Stunden Training sollten reichen, um die Mission Titelverteidigung in Angriff zu nehmen.
Nach dem doch recht erfolgreich verlaufenden Training, ging es dann ins Hotel und zum Teaminternen Abendessen.
 

 

   

_______________________________________________________________________________________________________
Weiterlesen...
 
27.10.2012: Süddeutscher Hallenkart Team Meister 2012 "Team MRM Willi"
   

Als vorzeitiger Meister der SHM (Süddeutsche Hallenkart Meisterschaft 2012), starteten wir am 27.10.12 in Waldshut zum Finallauf. Wir, das MRM Willi Racing Team, starteten an diesem Tag zur Feier des Tages mit zwei Teams. Was bedeutete: Manuel Willi mit Marcel Schlenker in Team 1 und Silvan Tomasi und Thomas Schaller in Team 2. Die anderen Rennen der Saison teilten wir uns immer auf, so dass am Renntag immer zwei von uns fürs Team Willi 1 fuhren.


Weiterlesen...
 
08.09.2012: Souveräner Platz 1. beim SHM Rennen in Rottweil

Mit Marcel Schlenker zusammen fuhr ich am 08.09.12 für das Team „MRM Willi Racing“ das SHM (Süddeutsche Hallenkart Meisterschaft) Rennen in Rottweil.
Insgesamt gingen 10 Teams an den Start.
15 Uhr und das freie Training über 30 min begann, wobei die letzten 5 Minuten des freien Trainings gleichzeitig das Qualy waren.

                                            

 

  


Weiterlesen...
 
25-26.08.12: Fotofinish nach 24h beim Rennen in Grimma (D)

 

 

 

Alle Jahre wieder  ruft das 24h Rennen in Grimma. Mit dem Team Scharmüller Austria wollten wie dieses Jahr den zweiten Platz aus dem Vorjahr zumindest bestätigen. Da hatten aber einige sehr starke Teams etwas dagegen. Für das Team Scharmüller Austria fuhren am 25-26.08.12 in Grimma: Manuel Metzger, Sebastian Kropp, Steven Grafenhorst, Marcel Schlenker und Thomas Schaller.

 


Weiterlesen...
 
Unser Sonnenschein "Lian Luca Schaller" :-)) geb. am 8.8.12

 

 

 

 

 
26-27.05.12: Guter dritter Platz beim 24h Rennen in Essen

Ende Mai stand das 24h Rennen in Essen auf dem Programmzettel. Im Vorjahr nur Platz 5, war das Ziel dieses Jahr, PODIUM. Für das Team Scharmüller Racing Austria gingen an den Start: Marcel Schlenker (Mr. Transponder), Sebastian Kropp (das Blasentier), Steven Grafenhorst
(Mr. Immer schnell) und Ich. Unterstütz wurden wir durch unsere beiden Teamchefs Helmut Huber und Wolfgang (Spezi) Hager, sowie unseren Boxenstopp-Helfern Stefan Grafenhorst und Dennis Hatalak.
                                     

  

Weiterlesen...
 
12.05.2012: Platz 1 beim SHM Rennen in Rottweil

 

Beim 4. SHM (Süddeutsche Hallenkart Meisterschaft) Rennen in Rottweil fuhr ich zusammen mit Marcel Schlenker fürs MRM Willi Racing Team. Kartbahn  Rottweil stellte gleich sechs Heimteams die uns das Leben schwer machen sollten. Das 30 minütige freie Training inkl. 5 min Zeitfahren konnte wir dann auch ganz knapp für uns entscheiden. Marcel sicherte uns die Pole und somit den ersten Sonderpunkt des Wochenendes. 




Weiterlesen...
 
21-22.04.2012: Chaos und Pech beim City Kart Cup in Siegen

Das Team „Kart Art by Ghostrider“ (Tommy Helfinger, Klaus Zanotti, Pascal Fritzsch und Thomas Schaller) wollte beim City Kart Cup in Siegen  ein Team stellen um zu SIEGEN….. Auf Anfrage von Teamchef Helmut, erklärte ich mich dazu bereit mit meinen alten Kollegen zusammen das Rennen mitzufahren. Klaus und ich fuhren Samstag früh um 4 Uhr hier in Waldshut ab um einigermaßen pünktlich im 500km entfernten Siegen anzukommen. Unterweges noch der Stopp in Karlsruhe um unsern dritten Mann Tommy Helfinger einzuladen. Unsern vierten Fahrer (Pascal Fritzsche) lernten wir dann Vorort in kennen.

  


Weiterlesen...
 
06.04.2012: Sieg in letzter Sekunde beim 4h Outdoor-Rennen in Teningen

  

Am 06. April (Karfreitag) stand ein 4h-Kartrennen auf der Outdoor Kartbahn in Teningen auf dem Programm. Ich fuhr für das neu formierte Team BP-Racing mit Patrick Bammer und Bettina Katz. Der Himmel war wolkenbehangen und die Strecke anfangs teils noch nass. Die 15 min. Qualyfing, die für mich die ersten Runden auf der Strecke waren, beendete ich auf der 780-Meter Strecke auf Platz 2.


Weiterlesen...
 
25.02.12: Sieg beim 6h GTR Finale in Bad Rappenau

Am 25.02.12 trafen sich die 12 besten Teams aus dem Kalenderjahr 2011 zum großen Finale in Bad Rappenau. In der GTR (German Team Ranking) werde alle gefahrenen Teamrennen des Jahres eingetragen, Indoor wie auch Outdoor Rennen. In die Jahresgesamtwertung werden dann die besten 7 Platzierungen pro Team gewertet (2x 3-8h Rennen, 2x 9-18h Rennen, 2x ab 18h Rennen + den Finallauf). Die Rennen werden mit verschiedenen Faktoren bewertet, z.B. Anzahl der teilgenommen Teams, Länge des Rennens, Platzierung usw.            
                               

   

Weiterlesen...
 
04.02.12: Platz 1 beim ersten SHM Rennen (Süddeutsche Hallenkart Meisterschaft) in Waldshut
  

Am 4.02.12 startete ich als Gastfahrer für das Team MRM Willi Racing in Waldshut beim ersten SHM (Süddeutsche Kart Meisterschaft) Rennen der Saison. Für das Team MRM Willi Racing gingen bei dem 200 min. Rennen lediglich Manuel Willi und Thomas Schaller an den Start.


Weiterlesen...
 
27-29.01.12: Platz DREI bei der 7. Auflage des 24h Rennens in Leipzig

Es war die 7te Auflage des 24h Rennens in Leipzig und für mich auch sogleich der siebte Start. Freitagmittag nahmen wir dann (Gesundheitlich angeschlagen „starke Erkältung“) die knapp 640 km Anreise unter die Räder, um die Leipzig-Statistik (2006=Platz 2, 2007=Platz 1, 2008=Platz 2, 2009=Platz 2, 2010=Platz 1 und 2011=Platz 2) weiter aufzupolieren. Doch mehr wie Platz 3. sprang dieses Jahr für unser Team „Need for Speed Schubert“ nicht heraus.
 

  

Weiterlesen...
 
20-22.01.12: Erfolgreiche Titelverteidigung beim 24h Rennen in Köln

 

 

Die 15. Auflage des legendären 24h Rennen in Köln entwickelte sich zu einem Krimi.
Freitagvormittag: Nach knapp 5h Autofahrt, kam ich am Freitagnachmittag im verregneten Köln an.
Wir (das Allstar Team Urbat 2012) hatten dann für 2h die Strecke gemietet um uns auf das Rennen einzuschießen. Das Allstar Team Urbat setzt sich zusammen aus: Bernd Schneider, Maxi Groß, Sebastian Kropp, Christian Vietoris, Christopher Mies, Christopher Brück, Nikita Urgach und Thomas Schaller.


Weiterlesen...
 
07-08.01.12: Ein guter Dritter Platz beim 24h Rennen in Limburg

Das erste 24 Rennen des  Jahres findet wie immer obligatorisch in Limburg an der Lahn statt. Nachdem ich im Jahr 2011 in Limburg nicht anwesend war, ging ich dieses Jahr für mein Team „Scharmüller powerd by Solar Power“ (Titelverteidiger) wieder an den Start.

  

Weiterlesen...
 
_______________________________________________________________
 

Ich wünsche allen Sponsoren, Gönnern, Fans und Freunden eine schöne  Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Winken


Mit motorsportlichem Gruß

Thomas

_____________________________________________________________________

 
12.11.11: Deutscher Team Hallenkart Meister der IKL DMV 2011

  

Das achte und somit letzte Saison Rennen der IKL fand am 12.11.11 in Eiselfing (Bayern) statt.
Den Titel 2011 konnten wir bereits das Rennen zuvor in Weil am Rhein für uns sichern.
So mussten wir in Eiselfing lediglich über die Ziellinie rollen um gewertet zu werden. Doch das war nicht das Ziel, wir wollten uns standesgemäß aus der Saison verabschieden. Für das Team GR International 1 powerd by Scharmüller gingen an diesem letzten Rennen an den Start: Christos Giannopoulos, Marcel Schlenker, Anton Hahnenkamm und Thomas Schaller.


Weiterlesen...
 
08.10.11: Vorzeitige IKL Meisterschaft in Weil am Rhein gewonnen

Drei Wochen nach dem Lauf Sieg der SHM in Weil am Rhein, ging es an diesem Wochenende abermals nach weil am Rhein, wo der vorletzte Lauf der IKL Meisterschaft auf dem Programm stand. Wir konnten bei diesem Rennen die Meisterschaft schon vorzeitig für  uns entscheiden. Uns heißt: GR International 1 powerd by Scharmüller mit der Fahrerbesetzung Johannes Neuhauser, Marcel Schlenker, Anton Hahnenkamm, Steven Grafenhorst und Thomas Schaller.

   

Weiterlesen...
 
17.09.2011: Sieg beim SHM Rennen in Weil am Rhein
  

Als Gastfahrer des Teams „MRW Willi 1“ fuhren Marcel Schlenker und Thomas Schaller mal wieder ein SHM (Süddeutsche Hallenkart Meisterschaft) Rennen mit. Auf der Bahn in Weil am Rhein war es der siebte von acht Meisterschaftsläufen indem die 11 gestarteten Teams um die Podest Ränge kämpften.   


Weiterlesen...
 
03.09.11: IKL in Rottweil, vierter Sieg im sechsten Rennen

Der sechste Meisterschaftslauf in Rottweil fing turbulent an und endete dann doch sehr gut für uns.
Okeee, von vorne! Freitagabend unsere ersten Runden auf der wieder einmal umgebauten Kartbahn in Rottweil und wir stellten fest dass wir alle sehr konstant und schnell unterwegs waren.
           

  

Weiterlesen...
 
26-28.08.11: Beim 24h Rennen in Grimma fehlten ganze 54 sec. zum Sieg
  

Nach einer 4 jährigen (Grimma) Pause, konnte ich dieses Jahr beim legendären 24h Rennen in Grimma (zwischen Leipzig und Dresden liegend) wieder dabei sein. Nach einer  10,5h langer Autofahrt waren wir dann endlich am Freitagabend um 20.30 Uhr  in Sachsen angekommen.


Weiterlesen...
 
06-07.08.11: Zweites 24h Mofa Rennen in Hohentengen endete mit Platz 9

Das zweite Mofa Rennen in meiner Motorsportlaufbahn stand am ersten Augustwochenende in Hohentengen auf dem Programm. Nachdem nicht ganz so nach unserm Plan verlaufenden Rennen im Jahr 2010, sollte es dieses Jahr  besser klappen. Doch es wollte von Anfang an nicht so funktionieren wie wir es wollten.

  

Weiterlesen...
 
22-24.07.11: Platz 1 beim 24h Rennen in Eiselfing

 

  

Los ging es am Freitagvormittag in das bei Wasserburg liegende Eiselfing (Bayern). Es gingen insgesamt sage und schreibe 20 Teams an den Start, unter denen wir uns schon einen Podestplatz ausrechneten. Das Team Scharmüller by Solar Power ging mit folgender Besetzung ins Rennen: Marcel Schlenker, Manuel Metzger, Steven Grafenhorst, Anton Hahnenkamm, Christian Wolf und Thomas Schaller.


Weiterlesen...
 
Rennen 4 und 5 der IKL Meisterschaft 2011

Viertes IKL Rennen am 18.06.11 in Günzburg:
Zum ersten mal dieses Jahr, traten wir in absoluter Bestbesetzung an, da unser Marcel Schlenker auch wieder von seinem Australientrip zurück war. Dies bedeutete (Marcel Schlenker, Anton Hahnenkamm, Steven Grafenhorst und Thomas Schaller) kurbelten abwechselnd am Lenkrad.

  


Weiterlesen...
 
Rennen 1, 2 und 3 der IKL Saison 2011
  

Am 12.03.11 startete die IKL (DMV Indoor Kart Liga) Saison 2011 im Dreiländereck liegenden Weil am Rhein. 10 Teams aus ganz Süddeutschland und der Schweiz machten sich an den Start. Es werden insgesamt 8 Rennen im Jahr 2011 ausgetragen, wobei ein Rennen immer 444 min dauert. Mit meinem GR International Racing Team powerd by Scharmüller, mit dem wir den Titel 2010 nur knapp verpassten, sollte es dieses Jahr doch zum Titel reichen.


Weiterlesen...
 
12-13.02.11: Pech beim 24h Rennen in Essen

Mit dem Team Scharmüller by Solar Power ging es Freitag in Richtung Essen. Nachdem zweiten Platz im Jahr 2010, war unser Ziel 2011, erneut ein Podiumsplatz zu erreichen. Nach 6h Autofahrt kamen wir Freitagabend im 630km entferntem Essen (NRW) an. Dann hieß es 1 h Training und ab in die Pension Weidemann zum schlafen.

  


Weiterlesen...
 
29-30.01.11: Titelverteidigung um 7 sec. verpasst
  

Eine Woche nach dem 24h Rennen in Köln ging es schon wieder auf die Autobahn in Richtung Leipzig. Nach einer 650km langen Fahrt waren wir dann Freitagnachmittag auf der Sax Racing Kartbahn in Leipzig angekommen. Am Abend dann noch das obligatorische Teamtraining und der Mission „Titelverteidigung“ sollte nichts mehr im Wege stehen.


Weiterlesen...
 
22-23.01.11: Race-4-Kids gewinnt die 24h von Cologne
 

Nach dem zweiten Platz im Vorjahr, galt für 2011 nur der der erste Platz. Mit einer etwas umgestellten Mannschaft bezüglich 2010, versuchten wir 2011 den Titel für das Team Race-4-Kids an Land zu ziehen. Mit an Board waren: Bernd Schneider (Mr. DTM), Christopher Mies, (GT Masters), Dirk Müller (American Le Mans Serie), Christopher Brück (VLN Serie und Bahnrekord Halter), Marcel Weber, Stephan Epp, Kathrin Augustin, Sebastian Kropp und Thomas Schaller (alle samt Kartsport).

 



Weiterlesen...
 
Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2011

Ich wünsche allen Sponsoren, Gönnern, Fans und Freunden eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2011. Lächeln


Mit motorsportlichem Gruß

Thomas Schaller

 
_____________________________________________________________
    


                                    3. Gesamtplatz 3-Nationen-Cup 2010 Klasse 3
 

    


 
02-03.10.10: Durchwachsendes Rennwochenende in der Trossinger Teufelsgurgel

 

 

Mit rechnerischen Chancen auf den Meistertitel, ging es am Freitag den 01.10.10 ein letztes mal in Richtung Trossingen. Dass ich mit lediglich 4 von 9 gefahrenen Rennen überhaupt so gut in der Meisterschaft liege, hätte ich mir vor der Saison nie träumen lassen. Ich hatte dieses Jahr einfach vor, nur ein paar sporadische Rennen zu fahren, dass ich nun sogar um den Titel mitfahren konnte kam total überraschend.


Weiterlesen...
 
18-19.09.10: Beim Freie Szene Rennen in Kesseltal erfolgreich abgeschnitten

Kesseltal: Ein freies Rennen das zu keiner Meisterschaft zählt, doch wurde parallel dazu die Deutsche Crossmeisterschaft ausgetragen. Wir begaben uns Freitagmittag auf den Weg nach Kesseltal, unweit von Donauwörth entfernt. Nach 5 stündiger Autofahrt (bzw. Hängergespannfahrt) sind wir dann endlich angekommen.

  


Weiterlesen...
 
28-29.08.2010: Siegesserie hält in Albbruck/Schachen weiter an

 

  

Am 28.8 stand das Heimspiel in der Albbrucker Sandgrube an. Gerade einmal 10 km von meinem Wohnort entfernt, kann man denke ich schon von Heimspiel sprechen. Beim freien Training 3 Wochen zuvor, konnte ich noch mal die letzten Feinheiten der Strecke unter die Lupe nehmen und war somit recht gut für den 6 Saisonlauf gerüstet.


Weiterlesen...
 
24-25.07.2010: In Steinbourg (F) hagelte es 3-mal Platz 1 :-)

Nach 5 wöchiger Autocross Pause, fuhren wir Freitagnacht los ins in Frankreich liegende Steinbourg. Es stand der 5 Saisonlauf auf dem Programm (für mich erst der 2te). Auf  die Strecke, die ich noch vom Jahr 2008 in guter Erinnerung hatte, freute ich mich schon eine ganze Zeit lang. Dauerregen die Tage zuvor, machten die Strecke im Zeitfahren zu einer Schlitterpartie.


  

Weiterlesen...
 
05-06.06.2010: Sensationeller Autocross Einstand ins Jahr 2010 in Trossingen
  

Nach langer Winterpause ging es am vergangenem Wochenende zum dritten Rennen des 3 Nationen Cups 2010 nach Trossingen. Mein erster Crosseinsatz im Jahr 2010. Nach einigen Änderungen am Auto, wie z.B. Kühler in Fahrzeuginnenraum verlegen, neue Airbrush Lackierung und einige kleine Austausch- und Reparaturarbeiten, hieß es nun wieder „Vollgas geben“.


Weiterlesen...
 
12-14.02.2010: Ein guter 2. Platz beim 24 Rennen in Essen

Am 12 Februar machte ich mich auf den 540km langen Weg nach Essen um mein viertes 24h Rennen im Jahr 2010 zu bestreiten. Mit dem Team Scharmüller powerd by Solar Power mit den Fahrern (Sebastian Kropp, Magnus Lempke, Johannes Neuhauser, Steven Grafenhorst und Thomas Schaller) sollte es heissen die 23 andern Teams hinter sich zu halten.

  


Weiterlesen...
 
05-07.02.2010: 1. Gesamtplatz für das Team Schneider beim Bodensee Kart/Quad Cup 2010

  

Und es hieß wieder ab nach Rottweil zum Bodensee Kart/Quad Cup. Mittlerweile eines der angesagtesten Veranstaltungen, wurde heuer der 13. Nacken Bodensee Kart und Quad Cup ausgetragen. Nach dem nicht so tollen Ausgang im Jahr 2009, hieß es dieses Jahr „ATTACKE“.


Weiterlesen...
 
30-31.01.10: Zweiter Sieg beim 24h Rennen in Leipzig

Die 5 Auflage des immer wieder Klasse organisierten 24h Rennens in Leipzig stand an. Mit 20 Teams war es dieses mal ein großes Starterfeld und daher auch viel Verkehr auf der 700m langen Strecke. Nach dem 2. Platz im Jahr zuvor, war das Ziel 2010 ganz klar, der Sieg.

  

 

 


Weiterlesen...
 
16-17.01.10: Promirennen (24h) in Köln für das Team Race-4-Kids
  

Am 15. Januar ging es dann auf den 535km langen Weg nach Köln. Eines (wenn nicht dass Prestige trächtigste Hallenkartrennen) Europas rufte. Wir als Vorjahressieger standen unter enormen Druck und wollten unseren Titel recht gern verteidigen, was uns aber nicht ganz gelang.


Weiterlesen...
 
____________________________________________________________
           

                                   3-Nationen-Cup Champion 2009 Klasse 3

          
____________________________________________________________________________________________________

     

 
17-18.10.09: Die Saison ist nun Geschichte, in Neuenburg ging es nochmal richtig zur Sache.

Noch einmal im Jahr 2009 hieß es Sachen packen und auf ging die Fahrt ins 100km entfernt liegende Neuenburg. Richtiges Herbstwetter und eine ganz schöne Kälte begleitete uns das ganze Wochenende. Es war ein Rekordstarterfeld von knapp 200 Fahrzeugen, wobei es in meiner Klasse nur noch 14 Teilnehmer waren. Mit dem vorzeitigen Titelgewinn konnte ich dieses Wochenende also ganz relaxt angehen.

  

Weiterlesen...
 
02.-04.10.09: Drei Laufsiege führten in Trossingen zur Meisterschaftsvorentscheidung :-)
  

Am Freitagabend ging es dann zum letzten mal in diesem Jahr nach Trossingen. Nach der Papier- und Wagenabnahme ging es dann auch bald mal ins Bett, da das Zeitfahren meiner Klasse am Samstagmorgen um 8 Uhr begann. Mit einem Punktepolster von 27 Zählern angereist, konnte das Ziel nur heißen: Den Meistertitel vorzeitig sichern.


Weiterlesen...
 
18-20.09.09: Super Vorstellung beim freie Szene Lauf in Kesseltal

Der gute Ruf der Veranstaltung, wie auch die Gelegenheit, sich gegen andere Fahrer zu messen, (außer die vom 3 Nationen Cup) lockte uns am 18. September dann in das bei Donauwörth liegende Kesseltal. Es war ein Lauf zur Deutschen Meisterschaft bzw. freie Szene. Ich fuhr in der Klasse 3 „Freie Szene“. Bei tollem Wetter konnte es dann nach einer heißen Partynacht am Samstag losgehen.

  

Weiterlesen...
 
12-13.09.09: Meisterschaftsführung in Neuenburg weiter ausgebaut

 

Am 12. September war es dann schon wieder soweit, das erste von 2 Rennwochenenden in Neuenburg stand an. Und diesmal mit bomben Wetter das ganze Wochenende über (für Neuenburg ungewöhnlich). Alle Defekte vom letzten Rennen in Schachen beseitigt, konnte es dann am Samstag mit dem Zeitfahren losgehen.



Weiterlesen...
 
29-30.08.2009: Führung mit einem 2. Gesamtplatz in Schachen wieder leicht ausgebaut

Nach langer Sommer- und Reparaturpause ging es dann am 29.08.09 auf unserer „Heimstrecke“ in Albbruck/Schachen weiter. Mit einem nun hoffentlich haltenden Motorlager und neuem Achsschenkel, der mit vor 3 Wochen im Training kaputt ging, ging es dann am Samstagmorgen zum über 2 Runden andauernden Zeittraining. Bei einem „wieder mal“ Rekordstarterfeld von 24 Autos, konnte ich meinen Clio direkt hinter dem Vorjahresmeister auf Platz 2 platzieren.

 

Weiterlesen...
 
11-12.07.09: Und die Pechsträhne geht in Bure (französische Schweiz) weiter...

 

das kaputte Motorlager !

 

Auf ging die Reise Freitagmittag nach Bure. Das Problem aus Trossingen haben wir unter der Woche beheben können, eine kaputte Lamdasonde war die Ursache. Das Auto lief nun wieder 1A. Das Zeittraining, das in Bure über 2 Runden ging, ließ schon viel versprechen. Ich konnte meinen Clio mit
1,6 sec Vorsprung auf die Pole Position platzieren.


Weiterlesen...
 
13-14.06.09: Super Vorläufe, aber viel Pech in Qualifikation und Endlauf in Trossingen

Mit Vorfreude im Bauch ging es am Freitagnachmittag los auf eine meiner Lieblingsstrecken nach Trossingen (D). Es war geniales Wetter vorausgesagt, und so kam es dann auch. Doch mein über den Winter neu aufgebauter Renault Clio wollte nicht ganz wie ich wollte.

  


Weiterlesen...
 
30-31.05.09: Meisterschaftsführung ausgebaut im rheinlandpfälzischen Pfeffelbach
  

Bei wunderschönem Sommerwetter ging es am Freitagmittag auf die Reise an die im 3-Nationen-Cup neu aufgenommene Rennstrecke in Pfeffelbach. Nach einigen abgelaufenen Runden auf der für uns neuen Strecke, ging es Samstag Mittag los zum Zeitfahren über 3 Runden.


Weiterlesen...
 
09-10.05.09: Ein Einstand nach Maß beim Saisonstart in Hoch-Ybrig (CH)

Nach dem Meistertitel in der Klasse 2 im Jahr 2008, machte ich mich im Winter 2008 bis im April 2009 daran, ein Auto der Klasse 3 aufzubauen. Nach langem hin und her was denn ein gutes Auto sein könnte, entschloss ich mich dann für einen Renault Clio Sport.
Bereits Ende April im freien Training war klar, das Auto läuft ganz gut.


Weiterlesen...
 
07.-08.02.09: 24h Kartrennen in Leipzig im Team Schubert Motorsport
  

Unter dem Teamnamen „Schubert Motorsport“ ging es zum 4 mal nach Leipzig zum 24h Rennen. Nach Platz 2 im Jahr 2006, Platz 1 im Jahr 2007 und Platz 2 im Jahr 2008 sollte nun wieder Platz 1 folgen. Wir mussten jedoch gleich feststellen, dass dies ein hartes Stück Arbeit werden sollte.


Weiterlesen...
 
17-18.01.09: Promirennen (24h) in Köln im Team Expomax for Kids

Am 17-18.01 war es dann mal wieder soweit, das legendäre 24h von Köln stand vor der Tür. Eines der Rennen, wo man einfach dabei sein muss! Nach Platz 2 im Jahr 2006 und dem nicht ganz so guten 4. Platz 2008 sollte es dieses Jahr zum Sieg reichen.

  


Weiterlesen...
 
Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2009

Ich wünsche allen, die mich im vergangenem Jahr unterstützt haben, vor allem den Sponsoren aber auch allen Gönnern, Fans und Freunden schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Lachanfall


Schönen Gruß vom MEISTER der Klasse 2 im Jahr 2008.Winken

 
18-19.10.08: Neuenburg (D) Saisonfinale vom 3 Nationen Cup Autocross
  

Mit 39 Punkten Vorsprung ging es am Freitag, den 17.10.08, zum Saisonabschlussrennen nach Neuenburg. Durch die 39 Punkte Vorsprung reichte mir eigentlich ein 9. Platz aus, um die Meisterschaft heimzufahren, doch ich wollte mich mit einem ordentlichen Rennen aus der Saison 2008 verabschieden.


Weiterlesen...
 
04-05.10.08: Trossingen (D) 7.Lauf zum 3 Nationen Cup Autocross

Auf ging es am 3. Oktober zum vorletzten Autocrossrennen in Trossingen. Mit 27 Punkten Vorsprung auf den zweiten Meisterschaftsplatz angereist wollte ich auf einer meiner Lieblingsstrecken für eine vorzeitige Entscheidung sorgen. Bei kalten und feuchten Bedingungen hieß es dann am Samstagmorgen „auf zum Zeitfahren“, das wie immer über zwei Runden ging.

  

Weiterlesen...
 
13-14.09.08: Neuenburg (D) 6.Lauf zum 3 Nationen Cup Autocross

 

 

Ein nasses Wochenende wurde uns vorausgesagt, und so kam es auch. Dauerregen am Samstag machte die ganze Geschichte höchst ungemütlich und noch spannender. Nach der Wagenabnahme am Samstag früh ging es dann auch direkt wieder los mit dem über 2 Runden andauernden Zeitfahren.


Weiterlesen...
 
30-31.08.08: Albbruck/Schachen (D) 5.Lauf zum 3 Nationen Cup Autocross

Der 5. Lauf fand am vergangenen Wochenende in Schachen statt. Nachdem das Training vor 3 Wochen für mich gut verlief, rechnete ich mir gut Chancen aus. Bei strahlendem Wetter auf einer klasse vorbereiteten Strecke ging es gleich am Samstag früh mit dem Zeittraining los. Vor zahlreichen  Besuchern konnte ich meinen Honda mit gerade einmal 0,07 sec. Rückstand auf Platz 2 stellen.

  

Weiterlesen...
 
23-24.08.08: Kartrennen (24h) in Grimma mit Team Scharmüller
  

Nach einer siebenstündigen Anreise in das bei Leipzig liegende Grimma, ging es bereits gleich am Freitagabend mit einem dreistündigen Trainingrennen los. Das 3h Rennen, das eigentlich nur als Vorbereitungsrennen für das große 24h Rennen galt, konnten wir auch gleich für uns entscheiden und setzten bereits erste Duftmarken.


Weiterlesen...
 
11-12.08.08: Als Instruktor auf dem Hockenheimring

Am 11 August hieß es für mich zum ersten mal Formel fahren. Hierbei handelt es sich  um einen Formel König mit 120 PS. Als Instruktor (Guide-Fahrer) wurde ich von   der Firma TopSpeedRacing eingeladen, ein paar Runden mit einem Formel Auto zu drehen.

      

Weiterlesen...
 
12-13.07.08: Bure (CH) 4.Lauf zum 3 Nationen Cup Autocross

 

 

 

4. Lauf des 3-Nationen-Cup am 12-13.07.08 in Bure gestaltete sich zur Wasserschlacht.
Ein Unwetter begleitete uns auf dem Weg nach Bure (CH) zum 4 Saisonlauf  des 3-Nationen-Cups. Es sollte ein vom Regen betontes Wochenende
werde


Weiterlesen...
 
15-16.06.08: Trossingen (D) 3.Lauf zum 3 Nationen Cup Autocross

 

Samstag: Ein schauriges und durchwachsenes Wochenende stand auf dem Programm. Am frühen Samstagmorgen ging es los mit dem freien Training (die einzige Strecke, die so etwas anbietet).

  

Weiterlesen...
 
17-18.05.2008: Kart-Stadtrennen in Salzburg (A)
  

 

Am 17.05. war es soweit, das Stadtrennen in Salzburg stand auf dem Programm. Das Kartteam mit dem ich dort an den Start gegangen war hieß VTG GmbH und kam aus Österreich.


Weiterlesen...
 
3-4.05.08: Hoch Ybrig (CH) 2.Lauf zum 3 Nationen Cup Autocross

Am 03-04.05.2008 war es schon wieder soweit. Gerade einmal 1 Woche Reparaturpause zwischen Saisonstart und Rennwochenende Nr. 2 im schweizerischen Hoch Ybrig (Nähe Einsiedeln).

 


Weiterlesen...
 
26-27.04.08: Steinbourg (F) 1.Lauf zum 3 Nationen Cup Autocross
 

Am 26-27.04 startete die Saison 2008 zum 3-Nationen-Cup in Steinburg (Straßburg,F).
Wir reisten am Freitagnachmittag an um, uns die unbekannte Strecke ein wenig unter die Lupe zunehmen. Wir waren uns alle einig: "Geile Piste".


 

Weiterlesen...